Afrikanische Wege

Produkt-Information     Erzählung - ebook/ HanserBox 2014 (org 2013)

Janne Tellers intensive Erzählung über eine Frau aus Europa auf der Suche nach ihrer verlorenen Liebe in Afrika.

       KENYA. Brütende Hitze. Ein Mann und eine Frau im Auto. Im Karen-Blixen-Museum spukt es angeblich, und die dänische Journalistin soll den Fluch bannen. Dorthin ist sie jetzt unterwegs, zusammen mit ihrem dänischen Mann Paul, von dem sie sich scheiden lassen will. Sie kann ihren ersten Mann Albert nicht vergessen, einen afrikanischen Bürgerrechtskämpfer, der 1992 ermordet wurde. Paul ahnt nichts von ihren Plänen, ebenso wenig wie er ihre tiefe Beziehung zu Afrika versteht. Dafür hat es ihm der hübsche Mund einer schwarzen Museumsführerin angetan ... Eine dramatische Geschichte, die Janne Teller mit großer Eindringlichkeit erzählt.

"... Und so sind es die unverlinkten Texte, die im Programm von Hanser Box am meisten beeindrucken, darunter meisterhafte Erzählungen von Janne Teller (Afrikanische Wege), Colm Tóibín (Liebe und Tod) und A.L. Kennedy (Ein schlechter Sohn). Beim Lesen der Erzählung der dänischen Bestsellerautorin Janne Teller werde ich das Gefühl nicht los, dass es schön wäre, das gedruckte Buch zu besitzen, das ich im Regal bei den Novellen, irgendwo zwischen Peter Rosei (Von hier nach dort) und Colm Tóibín (Marias Testament) einreihen würde. Der innere Monolog einer verstörten Frau, die sich während einer Autofahrt in Kenia an die brutale Ermordung eines Liebhabers erinnert, ist schlicht mitreißend. Gregor Hens, Der Freitag